Weihnachtsbeleuchtung mit openHAB steuern!

Mit dem letzten Wochenende haben wir die Uhren auf Winterzeit gestellt, die Tage werden kürzer – bald ist Weihnachten! Naja, fast! Nichts desto trotz Grund genug um mit den Vorbereitungen für die Weihnachtsbeleuchtung zu starten.

openHAB wird demnächst eine Lichterkette vor der Haustür schalten. Kurz nach Sonnenuntergang soll die Kette einen kleinen Baum erhellen und gegen 22.00 Uhr automatisch abschalten. Geschaltet wird die Lichterkette per HomeMatic “Funk-Zwischenschalter” – HM-LC-Sw1-Pl-2. Wie ich es aufgesetzt habe, erkläre ich dir gerne:

Zur Sonnenstandsberechnung hilft das openHAB-Binding „Astro“, was du schnell einrichten kannst:

Die Änderungen in der openhab.cfg beschränken sich auf die Koordinaten-Angabe deines Standortes:

Die Koordinaten ermittelst du am Einfachsten über die Seite www.sonnenverlauf.de

Dort links in der Navigation unter „Geodaten für markierten Standort“ findest du die Koordination „Latitude“ und „Longitude“.

Als Item richtest du einen virtuellen Schalter ein, der über das Binding die Zeit des Sonnenuntergangs abfragt. Mit der Angabe „offset“ kannst du steuern, ob der Schalter z.B. 10 Minuten vor oder nach Sonnenuntergang schaltet.

Für die Steckdose nutzt du z.B. diese Item-Definition:

Die beiden Regeln steuern dann das Zusammenspiel zwischen Item „Zeit des Sonnenuntergangs“ und Item „Steckdose“:

Beide Regeln packst du am Besten in einer Datei „Weihnachtsbeleuchtung.rules“.

So fertig, die vorweihnachtliche Zeit kann kommen! Wann startest du?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.