openHAB sorgt für ein warmes Bad

Morgens eine Dusche ist Pflichtprogramm. Ohne den warmen Regen in den Tag zu starten ist wie ein kalter Kaffee zum Frühstück – ein absolutes no go! Wenn dann der Körper wieder zeigfähig ist, muss noch die Feuchtigkeit aus dem Raum. Entweder Lüftung an oder Fenster auf.

Blöd nur, dass bei kälteren Temperaturen die Luft weniger Feuchtigkeit abtransportiert, wie warme Luft. Erst nach dem Duschen die Heizung hochzudrehen und anschließend das Fenster zu öffnen, wäre ja schon zu spät. Also muss etwas her, was diese Situation automatisch löst!

HomeMatic bietet natürlich funkende Heizthermostate für ihr System an. Ein solches Thermostat verrichtet seit neusten seinen Dienst in unserem Bad. Von Haus aus bringt das Thermostat mehrere Modi mit, um zwischen Tag und Nacht oder spontan und Urlaub automatisch unterscheiden zu können. Natürlich lässt sich alles auch der openHAB steuern.

Wie neue Geräte in openHAB einzubinden sind, hatte ich dir bereits hier beschrieben.

Und hier die item-Übersicht aller mögliche Datenpunkte:

Eine sprechende Darstellung der Fehlermeldungen kannst du mittels der Definition in der HM-CC-RT-DN.map „übersetzen“ lassen. Die Datei liegt im Unterverzeichnis „transform“. Diese charmante Lösung habe ich bei (direkter Link zur Datei) sysadmama www.spiller.me gefunden.

Nicht vergessen, die Datapoints erneut laden zu lassen (sofern du das Thermostat neu gepairt hast!):

Die folgende Regel erhöht die Soll-Temperatur von Montags bis Freitags morgens um 6.10 Uhr auf 22 Grad. Nach 25 Minuten wird die Soll-Temperatur wieder auf 18 Uhr reduziert. Das ist der Zeitraum indem du gemütlich in den Morgen starten kannst. Anschließend wird das Fenster zum Lüften geöffnet.

Die zweite Regel überprüft alle 15 Minuten über das Temperatur- und Feuchtigkeitssensor HM-CC-TC die Luftfeuchtigkeit. Liegt die Feuchtigkeit über 70% (ab dieser Grenze wächst die Wahrscheinlichkeit zur Schimmelbildung rasant an!), wird eine Nachricht per Pushover versandt.

Eine Baustelle ist noch offen: Wenn das Fenster zu Lüften geöffnet wird, versucht das Thermostat gegen die abfallende Temperatur zu kämpfen und öffnet somit das Ventil. HomeMatic hat bauseits eine automatische Fensteröffnung „Temperatursturzerkennung“ eingebaut. Diese funktioniert aber nur, wenn der Temperaturunterschied groß genug ist. Wie groß kann ich noch nicht sagen, bisher wurde die „Fenster-Auf“-Funktion nicht aktiviert.

Dies könnte ein Fensterkontakt von HomeMatic lösen. Ein eindeutig gemeldeter Status des Kontakts bei geöffneten Fenster würde dann das Thermostat daran hindern, das Ventil zu öffnen.

Wie sind deine Erfahrungen mit dem automatisch-gesteuerten Heizen? Hinterlass doch einen Kommentar mit deinen Erfahrungen!

5 Gedanken zu „openHAB sorgt für ein warmes Bad“

  1. Ich suche nach Einträgen in der item- und sitemap-Datei, um zwischen ‚Auto‘ und ‚Manuell‘ umschalten zu können. Bisher kann ich die Isttemperatur, den Batteriestatus sowie den Stellwert auslesen und eine Solltemperatur vorgeben. Das Umschalten über einen Switch (mit dem Parameter ‚AUTO_MODE‘) funktioniert aber nicht.

    1. Hi, sorry, ich habe ein bisschen gebraucht, um deine Frage zu verstehen. Beim Schreiben dieses Artikels hatte ich das Ansteuern der Homatic-Modi nicht wirklich berücksichtigt, da openHAB die Steuerung vollständig übernehmen sollte. Allerdings hatte ich den Switch zur Auswahl der Modi nicht herausgelöscht. Gib mir ein paar Tage, dann aktualisiere ich den Artikel. Es fehlt nämlich eine Rule, die hinter dem Switch die Auswahl des gewählten Modus organisiert.

      Alternativ kannst du den gewünschten Modus direkt per Switch an-/ausschalten:
      Switch Temp_EG_Bad_modus_Auto „Auto-Modus“ { homematic=“address= LEQ12xxxx, channel=4, parameter=AUTO_MODE“ }

      1. Besten Dank für die Antwort. Mit dem Switch Temp_…AUTO_MODE“} kann ich von ‚Manu‘ auf ‚Auto‘ umschalten. Ein zurück in den manuellen Modus funktioniert aber damit nicht. Im Netz kann ich auch keine Lösung finden. Gibt es eine Beschreibung für die Programmierung der Homematic Komponenten in openHab beim Einsatz von homegear?

        1. Hi, definiere mal das Item für den Manu-Modus als Number: Number Temp_EG_Bad_modus_Manu { homematic=“address= LEQ1206428, channel=4, parameter=MANU_MODE“ } und sende einen Temperaturwert mit (hier als Command aus einer Regel): Temp_EG_Bad_modus_Manu.sendCommand(Temp_EG_Bad_set.state as DecimalType)

          Ich habe meine Zusammenfassung fasst fertig – dann siehst du es im Ganzen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.