Applescript: NAS verbinden

Hier ein kurzes Script, um den NAS unter OSX einzubinden:

 
Zwei Möglichkeiten:

  1. Einbindung per smb-Freigabe => Protokoll für den Dateizugriff zwischen Windows und Mac
  2. Einbindung per afp-Freigabe => Apples Protokoll für den Dateizugriff unter OSX-Geräten

Wenn du das Script als Dienst hinterlegst, wird der NAS bei Systemstart gemountet.

Cache GC39Y1C – das positive am Wald…

Es ist doch immer wieder interessant zu sehen wie vereinzelne Caches  wenig gut „versteckt“ sind, aber dennoch nicht zufällig von Muggels gefunden werden. Diesen Cache habe ich vor über einem Jahr gefunden. Und ehrlich gesagt, dem Cache hatte ich keine lange Lebenszeit gegeben. Diese Dose liegt direkt am Fußweg einer vielgenutzten Straße in Berlin.

Aber heute morgen auf dem Weg zum Tagungsort bin ich am Fundort vorbeigekommen und ja die Dose war noch da!

Wie war das noch mit dem Zitat

„den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen…“ ??

openHAB auf dem Raspberry installieren

Im letzten Beitrag habe ich die Installation des Betriebssystem für den Raspberry beschrieben. Nun soll er auch eine Aufgabe bekommen. Und zwar openHAB zu betreiben. Kurz zu openHAB: Es ist ein Server, mit dem du eine Homeautomation aufsetzen kannst. Es lassen sich zum Beispiel Lampen schalten, Rolläden hoch/runterfahren etc. Sehr charmant finde ich die Möglichkeit, durch Regeln Abläufe zu definieren, die dann zu einem bestimmten Ereignis gestartet werden. Wenn die Sonne untergeht, soll eine halbe Stunde später die Flurlampe angeschaltet und die Rolladen heruntergefahren werden.

„openHAB auf dem Raspberry installieren“ weiterlesen

Mein neuer Rucksack Crumpler Muli Backpack L

Nach einem Jahr mit einer Umhängetasche von Vaude „Recycled Citytasche haPET 13,3“ musste es noch ein Rucksack mit Laptop-Fach sein. Keine Frage, ich finde Umhängetaschen sehr praktisch. Allerdings mit Laptop, Zubehör und Verpflegung kommen doch schnell 2,5-3 kg zusammen. Und das lastet alles auf nur einer Schulterseite! Spätestens nach ein paar hundert Metern beschwert sich die Schultermuskulatur! „Mein neuer Rucksack Crumpler Muli Backpack L“ weiterlesen

PDF-Dateien mit GoodReader editieren

Das iPad ist mittlerweile mein ständiger Begleiter auf Reisen und zu allen Terminen.  Mit dabei sind PDF und PowerPoint-Dateien.  Auch kurze Notizen bzw. Sofortmitschriften schreibe ich über das Tablet.

Das Anzeigen von PDF klappt zwar auch mit Boardmitteln wie iBooks, doch die Kommentar- und Markierungsfunktion fehlt mir. Somit kommt man nicht um die App „GoodReader“. Die App bietet all diese PDF-Funktionen und noch viel mehr.

Dazu gehört, dass die App alle gängigen Dateiformate anzeigen kann. Viele lassen sich auch bearbeiten. Dazu stehen umfangreiche Werkzeuge zum Markieren, Kommentieren und Manipulieren zur Verfügung. Mein Schwerpunkt liegt hier auf das Markieren und Kommentieren von PDF-Dokumenten. „PDF-Dateien mit GoodReader editieren“ weiterlesen

Wie das Unwetter vom Pfingstwochenende am Mittwoch meine Berlin-Reise beinflusste

Da mein Termin am Donnerstag bereits um 9.00 Uhr begann, blieb mir nur die Vorabendanreise. Um 16.34 Uhr ging mein Regionalexpress von Münster nach Hamm. Anschließend weiter mit dem ICE.

Am Bahnhof Münster habe ich noch getwittet, dass es sehr voll war – vermutlich viele gestrandete Reisende.

In Hamm angekommen, die große Überraschung. Wegen den Schäden an den Oberleitungen und umgestürzten Bäumen auf der Strecke hatte der ICE aus Richtung Düsseldorf 70min. Verspätung. Toll, nun war ich gestrandet.
„Wie das Unwetter vom Pfingstwochenende am Mittwoch meine Berlin-Reise beinflusste“ weiterlesen

Applescript: Mails in Evernote importieren

Mit diesem Script lassen sich Mails in Evernote importieren. Das Script kann auch zuvor definierte Tags übergeben. Sicherlich ist es so nicht einsatzfähig, aber mit ein paar zusätzlichen Abfrage-Dialogen wird Evernote bei mir zukünftig als Archiv für divesere Kontaktpunkte dienen.
„Applescript: Mails in Evernote importieren“ weiterlesen

Coffitivity – coffee shop-Atmosphäre per App

Coffitivity.com
Coffitivity.com

Wer für die kreative Arbeit die Geräuschkulisse eines Coffee-Shops braucht, wird mit der App Coffitivity sehr glücklich werden. Auf Klick gibt es die typischen Hintergrund-Geräusche kostenlos für alle gängigen Plattformen!

UPDATE: Mittlerweile ersetzt die App das TV-Gedudel…

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁
Coffitivity
Coffitivity
Entwickler: Coffitivity, LLC
Preis: Kostenlos

Datentresor für die Dropbox

Logo Safemonk
www.safemonk.com

Auch wenn die Diskussion zur NSA-Bespizelung nicht mehr auf den Titelseiten der Zeitungen zu finden ist, habe ich weiterhin ein mulmiges Gefühl in der Magengegend, wenn ich Cloud-Dienste nutze. Die deutschen Provider haben sich kommitet, den Mail-Verkehr in Deutschland verschlüsselt zu übertragen. Nur leider klappt das nicht mit  dem Rest des Datenverkehrs.

Bei meinen Recherchen bin ich für die Nutzung von Cloud-Diensten auf Safemonk und Boxcryptor gestoßen, um die Dropbox verschlüsseln zu können.

„Datentresor für die Dropbox“ weiterlesen

IFTTT – Wenn dieses, dann mach jenes!

IFTTT – „If This Then That“ ist ein Service, der Internetdienste miteinander verbindet. So kann man sich per Push-Notification informieren lassen, wenn z.B. für den nächsten Tag Regen gemeldet wird. Auch die Sicherung von Fotos in einen Cloud-Speicher kann automatisch organisiert werden – „Wenn dies, dann das!“. Diese Regeln werden Rezepte genannt und lassen sich per App oder Weboberfläche administrieren.

Meine Rezept-Favoriten:

Erinnerungen:

  • Wenn für den nächsten Tag Regen gemeldet wird => Push-Nachricht
  • Täglicher Hinweis als Push-Nachricht der Temperatur
  • Tägliche Erinnerung per Push-Nachricht, um meinen Tagesplan zu erstellen
  • Hinweis, Mutti anrufen!

Nachrichten / Informationen:

  • Wenn div. Portale neue Berichte veröffentlichen => Kopie in Pocket per RSS-Feed
  • Wenn ich einen Beitrag favorisiere => Kopie an Evernote

Sicherung / Backup:

  • Instagram-Fotos in Google-Drive sichern
  • Blog-Beiträge in Google-Drive sichern
  • Push-Hinweis, dass Dienste durchgeführt wurden

 

Gestern ist die Version 2.0 erschienen, die nun auch das iPad unterstützt.

IFTTT
IFTTT
Entwickler:
Preis: Kostenlos

Apples Adressbuch als Datenlieferant für einen Serienbrief

App "Kontakte"
App „Kontakte“

Ich wollte einen kleinen Serienbrief an fünf Empfänger erstellen und als Adressquelle Apples „Kontakte“ nutzen. Der Brief in Word war schnell angelegt und mit den Adressfeldern verbunden. Was aber nicht so einfach war, ist die Anrede „Frau / Herrn“ in der Anschrift sowie die Brief-Anrede mit „Sehr geehrter Herr…“ einzusetzen.

Die App „Kontakte“ sieht kein passendes Feld für die Anrede vor. Auch das Speichern von des Geschlechts ist nicht vorgesehen.

Um das Problem zu lösen habe ich die beiden Felder „Namenszusatz“ für die Anrede in der Anschrift und „Geburtsname“ für die  Briefanrede zweckentfremdet.

In Word heißt das Feld für den Namenszusatz „Suffix“ und für den Geburtsnamen „Maiden Name“. Die Lösung ist zwar nicht schön, aber funktioniert. Hier könnte zukünftig ein Applescript helfen…

Evernote – Bookmarklet für iOS Safari

Damit das Einfügen von Internetseiten oder Text-Schnippzeln auch im Safari-Browser von iOS funktioniert, gibt es  ein Javascript-Bookmarklet.

Hier eine kleine Anleitung zur Einrichtung:

Dieser Code muss anschließend als „Lesezeichen“ gespeichert werden.

WICHTIG: Damit das Javascript funktioniert, müssen Cookies von Dritten akzeptiert werden. Bitte überlegt vor Freigabe in den „System-Einstellung / Safari“, ob das wollt!

Digitaler Nomade

Den Begriff habe ich im Internet (hier und hier)aufgeschnappt. Digital Nomaden – Menschen, die längere Zeit Büro und regelmäßige Abläufe gegen Palmen und Strand eintauschen. Sie reisen durch die Welt und arbeiten mittels Laptop und Internet autonom. Voraussetzung für diese Arbeitsweise ist, dass die Arbeit am Rechner erbracht werden kann und eine Selbstdisziplin, die einen auch die Arbeit schaffen lässt.
„Digitaler Nomade“ weiterlesen