openHAB – Update auf 1.8

openHAB liegt seit einiger Zeit in der Version 1.7 vor. Dies habe ich zum Anlass genommen direkt auf die Installation via „Apt“ umzustellen.

Das Advanced Packaging Tool (APT) ist ein Paketverwaltungssystem, das eine einfache Möglichkeit zur Suche, Installation und Aktualisierung von Programmpaketen ermöglicht. In der Datei /etc/apt/sources.list stehen die sogenannten Repositories, also Quellen für Pakete. Befindet sich das gesuchte Paket auf einem Server, so wird dieses automatisch heruntergeladen und installiert.

Aber Achtung! Wenn du bisher openHAB manuell installierst hast, wurden wahrscheinlich andere Verzeichnisse genutzt! Bisher lag meine Installation im Verzeichnis /opt/openhab. Nach Umstellung findest du die openHAB-Dateien in folgenden Verzeichnissen:

  • openHAB-System: /usr/share/openhab
  • Addons: /usr/share/openhab/addons
  • Konfigurationsdateien /etc/openhab/configurations
  • Log-Files: /var/log/openhab
  • Nutzerdaten z.B. aus Datenbanken (rrd4j, db4o etc.): /var/lib/openhab

Wenn du dir sicher bist und auf „Installation/Update via apt-get“ umstellen willst, dann sind diese Schritte notwendig:

Erst ein Backup der bestehenden Konfigurationsdateien!

Dann hinterlegst du die openHAB-Repository, damit dein „apt“ weiß, wo die gewünschten Dateien zu finden sind:

Anschließend synchronisiert du „apt“ mit

Das war´s schon, nun kannst du z.B. Addon installieren oder openHAB aktualisieren lassen! Und vergesse nicht, das alte Verzeichnis zu löschen!

Zur Installation von Addon gehst du wie folgt vor:

Hier ein paar Beispiele:

Eine Liste der möglichen Pakete kann über den Befehl

abgefragt werden.

Wenn du bereits per apt openHAB installiert hast, startest du das Upgrade auf Version 1.7 mit folgender Zeile:

Viel Spaß beim Experimentieren! Ich freue mich über einen Kommentar mit deinen Erfahrungen von dir!